LKW-Führerschein

Klasse C | CE | C1 | C1E

LKW-Führerschein

Wer einen Lkw-Führerschein fahren will, braucht zunächst einmal einen Führerschein Klasse B, also einen Autoführerschein. Er ist die Voraussetzung, bevor es mit dem Erwerb des Lkw-Führerschein überhaupt losgehen kann. Wie Ihr weiter unten seht, gibt es jede Menge Regelungen, welcher Führerschein auf einem anderen aufbaut. Sonderregelungen gibt es darüber hinaus für Auszubildende zum Berufskraftfahrer. Darüber informieren wir Euch gerne im persönlichen Gespräch.

Strenge Voraussetzungen für den Lkw-Führerschein

Eine weitere Voraussetzung für den Erwerb eines Lkw-Führerschein ist je nach Führerscheinklasse ein bestimmtes Mindestalter und eine Gesundheitsuntersuchung. Der Gesetzgeber will dabei sehen, ob Du belastbar bist, wie es um Deine Orientierung sowie um Deine Konzentrations-,Aufmerksamkeits- und Reaktionsfähigkeit bestellt ist.

Außerdem brauchst Du ein augenärztliches Gutachten, das Deine Sehfähigkeit bescheinigt: Brillen sind nur bis plus 8,0 Dioptrien zulässig, sonst musst Du beim Fahren Kontaktlinsen tragen.

Details zu den Führerscheinklassen
C | CE | C1 | C1E

Welche Fahrzeuge darfst Du mit Klasse C fahren? (Quelle: ADAC)

Die Klasse C berechtigt zum Führen von Kraftfahrzeugen – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D – mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750kg).Ist das Kraftfahrzeug zur Personenbeförderung gebaut und ausgelegt, darf es mit der Klasse C – unabhängig von der Zahl der Fahrgastplätze – nicht mehr gefahren werden.Anhänger über 750 kg zGM setzen den Führerschein der Klasse CE voraus.

Welche Voraussetzungen musst Du dafür erfüllen?

  • Mindestalter: 18
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: Theorie- und Praxisprüfung
  • Für den Erwerb wie auch die Verlängerung der Klassen C1, C1E, C oder CE ist eine ärztliche Bescheinigung erforderlich. Der Arzt wird dabei vom Antragsteller frei gewählt. Darüber hinaus ist immer auch ein ausreichendes Sehvermögen nachzuweisen. Zum Erwerb einer unbefristeten Fahrerlaubnisklasse genügt die Bescheinigung einer amtlich anerkannten Sehteststelle. Bei befristeten Fahrberechtigungen ist eine augenärztliche Begutachtung sowohl beim Ersterwerb wie auch bei jeder Verlängerung vorgeschrieben.

 

Was musst Du mitbringen?

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Nachweis über erfolgreich absolvierten Erste Hilfe Kurs

 

Befristungen

In den Lkw-Klassen gelten beim Erwerb ab 1.1.1999 und vor dem 28.12.2016 folgende Befristungen der Fahrberechtigung:

  • Klassen C1,C1E: bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres; nach Vollendung des 45. Lebensjahres für fünf Jahre
  • Klassen C,CE: für fünf Jahre

Für Inhaber einer ab dem 28.12.2016 erworbenen Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE gilt, dass deren Fahrerlaubnis auf 5 Jahre befristet wird.

Wichtiger Hinweis:  Diese nationale Lösung, dass die Befristung erst für Fahrerlaubnisse der Klassen C1 bzw. C1E gilt, die ab dem 28.12.2016 erworben wurden, entspricht nicht dem Europäischen Recht. Dies bedeutet, dass bei Fahrten im Ausland Beanstandungen durch ausländische Behörden nicht ausgeschlossen werden können.

Sonstiges

  • Wer den Lkw-Führerschein gewerblich nutzen möchte, muss zusätzlich eine Berufskraftfahrerqualifikation nachweisen. Dies gilt auch bei Aushilfsfahrten.
  • Darüber hinaus berechtigen Fahrerlaubnisse der Klassen C, C1, CE oder C1E innerhalb Deutschlands auch zum Führen von Kraftomnibussen der entsprechenden zGM ohne Fahrgäste, sofern die Fahrt lediglich der Überprüfung des technischen Zustandes des Fahrzeuges dient. Ohne Einschränkung auf diesen Fahrzweck dürfen Busse ohne Fahrgäste nur mit Schlüsselzahl 171 oder 172 gefahren werden. Diese Berechtigung des Inhabers einer umgeschriebenen Fahrerlaubnis der alten Klasse 2 gilt nur im Inland.

Welche Fahrzeuge darfst Du mit Führerscheinklasse C1 (leichtere LKW) fahren? (Quelle: TÜV Nord)

Kraftfahrzeuge (außer solche der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D)

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg, aber nicht mehr als 7500 kg und
  • gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer,

auch mit Anhänger

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg.

 

Welche Voraussetzungen musst Du erfüllen?

  • Mindestalter: 18
  • Führerschein: Klasse B
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: Theoretische und praktische Prüfung

 

Wie viele Praxisstunden musst Du machen?

  • 3 Überlandfahrten
  • 1 Autobahnfahrt
  • 1 Fahrt bei Dunkelheit

 

Was musst Du mitbringen?

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Nachweis über erfolgreich absolvierten Erste Hilfe Kurs

 

Sonstiges?

  • Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung erforderlich.
  • Klasse C1 wird grundsätzlich nur für 5 Jahre erteilt. Danach wird sie für jeweils weitere fünf Jahre nach Vorlage einer positiven Eignungsuntersuchung verlängert.

Welche Fahrzeuge kannst Du mit Führerscheinklasse C1E (leichtere Lastzüge) fahren? (Quelle: TÜV Nord)

Zugfahrzeug der Klasse B in Kombination mit

  • einem Anhänger oder Sattelanhänger mit zulässiger Gesamtmasse von mehr als 3500 kg und
  • zulässiger Gesamtmasse der Kombination von nicht mehr als 12000 kg (bisher Klasse BE, wenn die zulässige Gesamtmasse GM des Anhängers größer 750 kg war.

Zugfahrzeug der Klasse C1 in Kombination mit

  • einem Anhänger oder Sattelanhänger mit zulässiger Gesamtmasse von mehr als 750 kg und
  • einer zulässigen Gesamtmasse der Kombination von nicht mehr als 12000 kg

 

Welche Voraussetzungen musst Du dafür erfüllen?

  • Mindestalter: 18
  • Führerschein: C1
  • Ausbildung: Praxis
  • Prüfung: Praktische Prüfung
  • Einschluss: BE, bei Besitz von D1: D1E

 

Wie viele Fahrstunden musst Du machen?

  • 3 Überlandfahrten
  • 1 Autobahnfahrt
  • 1 Fahrt bei Dunkelheit

 

Was musst Du mitbringen?

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Nachweis über erfolgreich absolvierten Erste Hilfe Kurs

 

Sonstiges?

  • Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung erforderlich.
  • Klasse C1E wird grundsätzlich nur für 5 Jahre erteilt. Danach wird sie für jeweils weitere fünf Jahre nach Vorlage einer positiven Eignungsuntersuchung verlängert.

Welche Fahrzeuge kannst Du mit Führerscheinklasse CE (schwere Lastzüge) fahren? (Quelle: TÜV Nord)

Zugfahrzeuge der Klasse C in Kombination mit einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg

 

Welche Voraussetzungen musst Du dafür erfüllen?

  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Führerscheinklasse: C
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: theoretische und praktische Prüfung
  • Einschluss: C1E, BE, T, bei Besitz von D: DE

 

Wie viele Fahrstunden musst Du machen?

  • 5 Überlandfahrten
  • 2 Autobahnfahrten
  • 3 Fahrten bei Dunkelheit

 

Was musst Du mitbringen?

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Nachweis über erfolgreich absolvierten Erste Hilfe Kurs

 

Sonstiges?

  • Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung erforderlich. Die Fahrerlaubnis der Klasse CE kann mit 18 Jahren erworben werden: a) nach erfolgter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 1 BKrQK b) für Personen während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung nach 1. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf “Berufskraftfahrer/ Berufskraftfahrerin” 2. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf “Fachkraft im Fahrbetrieb” oder 3. einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zum Führen von Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden.
  • Klasse C wird grundsätzlich nur für 5 Jahre erteilt; danach wird sie für jeweils weitere 5 Jahre nach Vorlage einer positiven Eignungsuntersuchung (Gesundheits-Check und augenärztlichem Gutachten) verlängert.
HAST DU FRAGEN?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@vetter-fahrschule.de widerrufen.

Telefon
02171-5808588
0178–6733572
Öffnungszeiten
Mo-Fr: 9:00 – 17:00 Uhr
Sa: 9:30 – 12:00 Uhr