Seminare ASF und FES

Aufbauseminar für Fahranfänger | Fahreignungsseminar

Fahreignungsseminar

ASF

Wer als Fahranfänger während seiner 2-jährigen Probezeit eine Verkehrsregel übertritt, muss auf Anordnung ein Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF) absolvieren. Zugleich verlängert sich die Probezeit auf 4 Jahre. Ziel des ASF ist es, dass junge Führerscheinbesitzer sicherer und rücksichtsvoller fahren. Risikoreiches Fahrverhalten soll verändert, das Bewusstsein für Gefahren erhöht werden.

Fünf Teile ASF-Seminar

Vier Sitzungen à 135 Minuten und eine Beobachtungsfahrt zwischen der 1. und 2. Sitzung gehören zum ASF. Die Teilnahmebescheinigung erhaltet Ihr nur, wenn Ihr alle 5 Teile des ASF-Seminars vollständig besucht habt.

Kosten: 270,00 €

FES

Wer Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg hat und freiwillig (zum Beispiel, um als Begleiter beim begleiteten Fahren mitfahren zu dürfen) einen Punkt abbauen will, kann das im Rahmen eines Fahreignungsseminars in der Fahrschule Vetter machen.

Der Abbau von 1 Punkt ist nur bis höchstens 5 Punkten möglich. Darüberhinaus können keine Punkte abgebaut werden. Außerdem ist er nur einmal in fünf Jahren möglich. Die Anmeldung zum FES ist in unserer Fahrschule.

Der verkehrspädagogische Teil mit 2 Module à 90 Minuten erfolgt in unserer Fahrschule. Die Module müssen mindestens eine Woche auseinander liegen. Inhaltlich geht es zum Beispiel um Verkehrsregeln und ihren Sinn, ein verbessertes Bewusstsein für Gefahren und entsprechende Verhaltensalternativen.

Den verkehrspsychologische Teil des FES kannst Du nur bei anerkannten Verkehrspsychologen*innen absolvieren, z.B. bei der DEKRA. Die Kontaktdaten bekommst Du bei uns. Er umfasst 2 Sitzungen à 75 Minuten. Der Zeitraum zwischen 1. Sitzung und 2. Sitzung muss mindestens drei Wochen betragen.

Kosten (Fahrschule): 300,- €

(+ Kosten für den externen Verkehrspsychologen)

Punktetacho